Navigationsleisten ins Mediawiki einbauen

Navigationsleisten in einem Mediawikisystem helfen dabei, die Übersicht über Artikel eines bestimmten Themengebietes zu bewahren und machen die Navigation durch das Wiki einfacher. Deshalb dürfen Navigationsleisten in keinem guten Mediawikisystem fehlen. Wlanowski erklärt wie man diese Navigationsleisten in das Wiki einbaut.

Vorraussetzungen

  • Zunächst benötigt man erst mal ein Mediawikisystem, mit verschiedenen (geplanten) Artikeln, die man in einem Zusammenhang bringen kann.
  • Es ist sehr hilfreich wenn die Erweiterungen, die standardmäßig Mediawiki mitliefert aktiviert sind. Dies kann man während der Installation des Wikis tun. Aktivierte Erweiterungen kann man auf der Mediawikiseite Spezial:Version erlesen. Wichtig ist, dass man in der Datei LocalSettings.php im Rootverzeichnis folgende Zeilen finden kann:

 And now: step by step

Hat man nun ein Mediawikisystem und ein paar Seiten für die es sich lohnt, eine Navigationsleiste zu erstellen, wie jene die man immer wieder in der Wikipedia findet, ist es am einfachsten diese Navigationsleisten einfach zu übernehmen. Das Tolle ist, dass Wikipedia fast ausschließlich open source ist. Das heißt dass man ganz einfach Quellcode aus der Wikipedia in das eigene Mediawikisystem kopieren kann.

Schritt 1: Die Vorlagen aus der Wikipedia exportieren.

Besuche die Wikipediaspezialseite Spezial:Exportieren und geb in die untere Eingabebox die Seiten Vorlage:Navigationsleiste und Vorlage: Naviblock ein und aktiviere die drei Aktivierungskästchen. Danach bestätigst du mit einem Klick auf die untere Schaltfläche.

Exportfunktion der Wikipedia
Exportfunktion der Wikipedia

Du wirst danach eine .xml-Datei erhalten, deren Inhalt der Code für die Vorlagen der Navigationsleisten und die des NaviBlock ist. Auf den NaviBlock komme ich später noch zu sprechen.

Das Gute an der Exportfunktion ist, dass du bereits alle „Vorlagen der Vorlagen“ bereits mit exportiert hast. Das spart Zeit und schont die Nerven.

Schritt 2: Die exportierten Vorlagen importieren

Dazu suchst du einfach die Spezialseite Spezial:Importieren deines eigenen Wikis auf, und lädst da einfach die heruntergeladene xml.-Datei hoch. Schon hast du die Vorlagen auf deinem eigenen Wiki installiert.

Schritt 3: Die common.js und common.css modifizieren

Das klingt schwerer als es wirklich ist. Trotzdem wird es oft vom Systemadministrator vergessen, was zur Folge hat, dass Navigationsleisten nicht das gewünschte Aussehen haben:

Navigationsleiste:Test ohne modifizierte common.js und common.css
Navigationsleiste:Test ohne modifizierte common.js und common.css

 

Um die common.js und die common.css aus Wikipedia in das eigene Wiki einzufügen, suche zunächst die Wikipediaspezialseite MediaWiki:common.js im Editiermodus auf und kopiere den gesamten zu sehenden Quellcode in die eigene MediaWiki:common.js-Seite. Wiederhole das mit der Seite MediaWiki:common.css.

Durch das Löschen des Browsercaches (Anleitung wird angezeigt) werden die Änderungen im Browser übernommen.

Schritt 4: Eine Navigationsleiste erstellen

Jetzt haben wir alle nötigen Voraussetzungen erfüllt um eine Navigationsleiste zu erstellen. Als Beispiel habe ich fünf Testseiten Test1, Test2, usw. erstellt. Wir brauchen nun einen Namen für die Infobox, sowie einen Titel, wie er im Mediawiki erscheinen soll, ein Bild oder Icon (möglichst transparent als .PNG-Datei; optional) und natürlich die Titel aller Seiten, die wir in der Navigationsleiste sehen wollen.

Man wechselt im Mediawikisystem zunächst auf die gewünschten Namen für die Navigationsbox. Wichtig ist, dass man der Seite dem Namensraum Vorlage: zuteilt. Um die Übersicht zu bewahren, sollte daraufhin der Begriff Navigationsleiste und dann der Name der Navigationsleiste folgen. Beispiel: …/wiki/Vorlage:Navigationsleiste_Test. Man wechselt in den Bearbeitungsmodus und fügt zunächst dieses Muster ein:

Danach kann man die Navigationsbox seinen Wünschen anpassen, indem man einen Titel eingibt, sowie den Verweis auf ein hochgeladenes Bild (optional).

Der Parameter Inhalt wird durch die Auflistung der jeweiligen (verlinkten) Seitennamen gefüllt. Die vorgegebene Zeile    |  spiegelt das HTML-Sonderzeichen  | wieder, der Trennstrich der die Artikelnamen im Wiki voneinander trennt. Dieses Zeichen kann natürlich durch andere Zeichen ersetzt werden. Gefüllt sollte die Navigationsleiste etwa so aussehen:

Es sind nicht alle Seiten durch die eckigen Klammern verlinkt. Das soll bedeuten, dass man auch Seiten in die Navigationsleiste aufnehmen kann, die zwar (noch) nicht existieren, aber die das Themengebiet abschließen, sodass man die Navigationsleiste vollständig hat.

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Navigationsleiste: Test
Navigationsleiste: Test

Schritt 5: Die Navigationsleiste in einen Wikiartikel einbauen.

Die Navigationsleiste baut man ganz einfach in Wikiartikel ein. Dazu setzt man den Namen der Navigationsleiste in geschweifte Klammern und setzt sie an das Ende des Wikiartikels. In meinem Beispiel:

 Schritt 6: Optional: NaviBlocks in das Wiki einbauen

In Schritt 1 haben wir bereits die Vorlage für NaviBlocks exportiert und in Schritt 2 importiert. Aber was ist das? NaviBlocks sind Blöcke, die aus mehreren aneinandergereihten Navigationsleisten bestehen. NaviBlocks sehen jedoch besser aus als einfach hintereinander geschriebenen Navigationsleisten. Auf der Vorlagenseite der Wikipedia zu den NaviBlocks kann man den Vergleich betrachten, und erfährt auch etwas über die Handhabung der NaviBlocks.

Weiterführende Links

Hilfreich ist es die Vorlagenseiten und die Hilfeseiten der Wikipedia zu lesen, die hilfreiche Tipps zur Benutzung der Navigationsleisten geben:

Vorlagenseite: Navigationsleiste
Hilfeseite: Navigationsleisten
Vorlagenseite: NaviBlock

 

Bei Fragen, Kritik oder anderen Kommentaren: Kommentarfunktion nutzen, oder mich per Mail anschreiben.

2 Kommentare:

  1. DANKE!!!!!!!

    Hatte in der „LocalSetting.php noch nicht alle Optionen aktiviert, bw. eins, zwei Einstellungen übersehen, verbessert und… WAHNSINN, es hat geklappt! Vielen Dank für Deinen super Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.