Hanging Tree – Musik mit dem Arduino

Ferien: Endlich hat man mal wieder Zeit für sich und seine vielen Arduinoprojekte. Ein Glück gingen mir die Ideen bis heute nicht aus, auch wenn sie anderen total nutzlos erscheinen, was sie vielleicht auch sind. Mein heutiges Projekt: Das Lied Hanging Tree aus der Filmmusik von Die Tribute von Panem – Mockingjay (Teil 1) für den Arduino. Klingt am Ende wie ein Gameboy-Remake des Liedes, Spaß gemacht hat es trotzdem, und es war auch kompliziert genug, um darüber ein Tutorial zu schreiben

Drahtloses Arduinolineal mit Ultraschallsensor

Der Ultraschallsensor ist ein typisches Beispiel dafür, dass der Mensch sich Errungenschaften einfach aus der Natur klaut. Hier wurde bei der Fledermaus abgekupfert. Das Prinzip: Die Fledermaus sendet einen Ultraschallimpuls aus. Der Schall trifft irgendwann auf einen Gegenstand, was ein Echo verursacht – der Schall wird zurück zum Absender geworfen. Die Fledermaus kann durch die Dauer dieses Prozesses errechnen, ob und wie weit sich ein Gegenstand vor ihr weg befindet. Ich zeige euch heute, wie ihr das technisch mit einem Ultraschallsensor nachempfinden könnt.

Arduinouhr mit einem RTC-Modul (Real-Time-Clock) bauen

Ein Nachteil des Arduinos ist, dass das Board nicht in der Lage ist, Auskunft über die aktuelle Uhrzeit zu geben. Trotzdem gibt es Abhilfe: Schon für wenig Geld gibt es sogenannte RTC-Module zu kaufen, die über die I²C-Schnittstelle angeschlossen werden können, um den Arduino um diese Funktion zu erweitern. Ich zeige euch, wie ihr das kostengünstige Modul DS1307 zum Laufen bringt.

Arduino – Bluetooth in das Projekt einbauen (Teil 1)

Neben den vielen Schnittstellen neben USB, Seriellen Anschluss und Infrarot gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, Arduinoprojekte mit anderen Geräten kommunizieren zu lassen. Heute soll es um Bluetooth gehen. In Teil 1 wird die Konfiguration des Moduls HC-06 behandelt. In Teil 2 seht ihr dann, wie ihr das Modul dann letztendlich benutzt.

Arduino: Infrarotsensor in Projekte einbauen

Man braucht es nicht mehr zu sagen, dass der Arduino vielseitig einsetzbar ist. Viele Projekte können beispielsweise durch eine drahtlose Fernsteuerung erweitert werden. Dafür gibt es viele Möglichkeiten: Bluetooth, WLAN, Xbee, GSM und beispielsweise auch Infrarotempfänger, um die es in diesem Tutorial gehen soll. Infrarot ist der Funkstandart der in fast jeder TV-, HiFi- oder Garagenfernsteuerung benutzt wird. Benutzt man den Arduino mit einem Infrarotempfänger braucht man sich nicht mal eine neue Fernsteuerung kaufen, wenn man eine Fernsehfernsteuerung zu Hause rumliegen hat. Man könnte sagen, wir recyclen hier jetzt alte Fernsteuerungen.

Eine Arduino-Wetterstation bauen

Heute möchte Wlanowski euch zeigen, wie man mit einem Arduino so etwas wie eine kleine Arduino-Wetterstation bauen kann, die euch Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf einem LCD-Display anzeigt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr selbstverständlich den Aufbau mit anderen weiteren Sensoren erweitern um genauere Werte anzeigen zu können. Man kann mit einem RTC-Modul die aktuelle Uhrzeit anzeigen, oder mit Regensensoren oder Luftdrucksensoren weitere Wetterdaten aufnehmen. Ich zeige euch hier also nur die Basic-Variante.