Hanging Tree – Musik mit dem Arduino

Ferien: Endlich hat man mal wieder Zeit für sich und seine vielen Arduinoprojekte. Ein Glück gingen mir die Ideen bis heute nicht aus, auch wenn sie anderen total nutzlos erscheinen, was sie vielleicht auch sind. Mein heutiges Projekt: Das Lied Hanging Tree aus der Filmmusik von Die Tribute von Panem – Mockingjay (Teil 1) für den Arduino. Klingt am Ende wie ein Gameboy-Remake des Liedes, Spaß gemacht hat es trotzdem, und es war auch kompliziert genug, um darüber ein Tutorial zu schreiben

Drahtloses Arduinolineal mit Ultraschallsensor

Der Ultraschallsensor ist ein typisches Beispiel dafür, dass der Mensch sich Errungenschaften einfach aus der Natur klaut. Hier wurde bei der Fledermaus abgekupfert. Das Prinzip: Die Fledermaus sendet einen Ultraschallimpuls aus. Der Schall trifft irgendwann auf einen Gegenstand, was ein Echo verursacht – der Schall wird zurück zum Absender geworfen. Die Fledermaus kann durch die Dauer dieses Prozesses errechnen, ob und wie weit sich ein Gegenstand vor ihr weg befindet. Ich zeige euch heute, wie ihr das technisch mit einem Ultraschallsensor nachempfinden könnt.

Arduinouhr mit einem RTC-Modul (Real-Time-Clock) bauen

Ein Nachteil des Arduinos ist, dass das Board nicht in der Lage ist, Auskunft über die aktuelle Uhrzeit zu geben. Trotzdem gibt es Abhilfe: Schon für wenig Geld gibt es sogenannte RTC-Module zu kaufen, die über die I²C-Schnittstelle angeschlossen werden können, um den Arduino um diese Funktion zu erweitern. Ich zeige euch, wie ihr das kostengünstige Modul DS1307 zum Laufen bringt.

Arduino – Bluetooth in das Projekt einbauen (Teil 1)

Neben den vielen Schnittstellen neben USB, Seriellen Anschluss und Infrarot gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, Arduinoprojekte mit anderen Geräten kommunizieren zu lassen. Heute soll es um Bluetooth gehen. In Teil 1 wird die Konfiguration des Moduls HC-06 behandelt. In Teil 2 seht ihr dann, wie ihr das Modul dann letztendlich benutzt.

Arduino: Infrarotsensor in Projekte einbauen

Man braucht es nicht mehr zu sagen, dass der Arduino vielseitig einsetzbar ist. Viele Projekte können beispielsweise durch eine drahtlose Fernsteuerung erweitert werden. Dafür gibt es viele Möglichkeiten: Bluetooth, WLAN, Xbee, GSM und beispielsweise auch Infrarotempfänger, um die es in diesem Tutorial gehen soll. Infrarot ist der Funkstandart der in fast jeder TV-, HiFi- oder Garagenfernsteuerung benutzt wird. Benutzt man den Arduino mit einem Infrarotempfänger braucht man sich nicht mal eine neue Fernsteuerung kaufen, wenn man eine Fernsehfernsteuerung zu Hause rumliegen hat. Man könnte sagen, wir recyclen hier jetzt alte Fernsteuerungen.

Steam manuell installieren/updaten bei langsamer Internetverbindung

Gerade in Gegenden, wo es nicht selbstverständlich ist eine schnelle Internetverbindung zu haben, kann es hinderlich sein, bestimmte Programme zu aktualisieren oder zu installieren. Erschwert wird dies durch die setup-Skripte, die die Entwicklern zum Download bereitstellen, die dann erst das eigentliche Programm herunterladen. So ist es bei vielen Browsern wie Firefox oder Chrome. Häufig kommt es dann vor, dass es während des Downloads der Daten zu Timeout- oder anderen Verbindungsfehlern kommt. Die Abhilfe: Standalone- oder Offlineinstaller, die keine Netzverbindung benötigen, um ein Programm zu installieren oder zu aktualisieren. Eine Abhilfe die manche Programme, wie die Onlinegamingplattform Steam nicht anbieten. Ich kann euch jedoch eine Abhilfe zur Abhilfe geben. Es folgt ein Tutorial für Windows, wie man die Steam Daten manuell herunterladen kann.

Ubuntu/Linux Mint: Partition beim Start automatisch einbinden

Wenn man mehrere Betriebssysteme gleichzeitig auf dem PC laufen hat, ist es förderlich eine gemeinsame Datenpartition anzulegen, auf dem Daten, wie Musik, aber auch Thunderbirddatenbanken lagern, um sie global erreichbar zu machen. Häufig sind es NTFS-Partitionen, wenn man Linux und Windows zusammen laufen lässt. Nach dem Start von Linux sind diese Partitionen jedoch nicht automatisch eingebunden. Beim Start von Thunderbird gibt es deswegen Fehlermeldungen. In Nemo, Dolphin oder Nautilus kann man Datenpartitionen einfach einhängen. Aber es wäre natürlich bequemer, wenn dies vom OS automatisch gemacht wird. Diese Anleitung funktioniert auch bei externen Festplatten. Wlanowski zeigt euch, wie es geht.

Linux Mint: Anwendungen ins Startmenü bringen

Linux Mint ist laut Distrowatch (Stand: 04. Dezember 2014) die beliebteste Linux Distribution. Ein Feature ist das Startmenü, welches installierte Anwendungen nach Kategorien ordnet und anzeigt. Bei Software aus heruntergeladenen tar.bz Archiven bedarf es jedoch einigen Handgriffen. Wlanowski zeigt es euch mit den Entwicklungstools fritzing und eclipse.